Wer hat an der Uhr gedreht? – Die Lüge vom „Keine-Zeit-Haben“

„Ich habe keine Zeit.“ Dieser Satz ist schlichter Blödsinn.

„ Keine Zeit haben “ ist keine Tatsache, sondern eine Entscheidung.

In einer Hungersnot gibt es einen Mangel an Lebensmitteln.
Bei einer Wohnungsnot nich ausreichend Wohnraum.
Zeitnot gibt es nicht!

Jeder von uns hat 24 Stunden Zeit. Das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben, kommt auf, wenn man die Zeit gerne anders nutzen möchte, als man es tut.

Oft werden wir fremdgesteuert in dem was wir zu tun haben:

  • Der Kollege hat einen wichtigen Auftrag für uns.
  • Der Ehepartner bittet uns etwas mit zu bringen.
  • Wir haben uns selber verpflichtet regelmäßig eine Aufgabe im Verein wahr zu nehmen.

Oft vergessen wir dabei uns zu fragen wie wir selber unsere Zeit nutzen möchten.

Die erschreckende Wahrheit ist:„Ich habe keine Zeit“ bedeutet „Es ist mir nicht wichtig genug“.

„Zeit haben“ ist eine Frage der eigenen Prioritäten.

Ich lade dich heute zu einem Experiment ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *